VMware Cloud on AWS

Mathias Meyenburg ist Geschäftsführer, technischer Leiter und Experte für VMware Cloud on AWS der vleet GmbH. Sein Standpunkt: Die Migration in die Cloud muss kein schmerzhafter Prozess, sondern ein bedeutender Schritt sein, der mit Bedacht und Sorgfalt durchgeführt werden sollte.   

Er unterstützt Unternehmen bei jeder noch so anspruchsvollen Migration der On- Premise Infrastruktur in die Cloud. Durch Gespräche im Vorfeld, werden klare Ziele definiert und Vorbereitungen für mögliche Herausforderungen getroffen, um bei der Umstellung in die Cloud einen klaren Plan zu verfolgen.   

Sie planen gerade eine Migration in die Cloud? Oder sind einfach nur neugierig, wie Ihr Weg dorthin aussehen kann?  

Im folgenden Beitrag haben wir verschiedene Tipps für Ihre Cloud Strategie.  


1. Entwicklung eines Migrationsplans und Durchführung des Proof-of-Concept  

Die Planung ist ein entscheidender Schritt und darf in keinem Fall übersehen werden. Hier muss genau überlegt werden: „Was mache ich in welcher Reihenfolge und was will ich damit erreichen?“   

Auf der einen Seite ist es wichtig, einen Plan für einen Zeitraum von mehreren Monaten zu entwickeln. Auf der anderen Seite gilt durch mehrere Sitzungen innerhalb weniger Wochen, die Migration bestmöglich vorzubereiten. Anschließend sollte mindestens ein Proof-of-Concept (PoC) durchgeführt werden.   

Hier sind die wesentlichen Aspekte die Funktionen der VMware Cloud zu testen und eine Bestätigung für die erfolgreiche Planung zu erhalten.  Außerdem lernt das Team welche Schritte und Taktiken mit der Migration verbunden sind.   

2. Zusammenstellung eines Teams und eigenes Netzwerk einbeziehen  

Aus Schritt eins wird deutlich: Planung ist entscheidend. Allerdings das technische Wissen auch. Ein Team mit den richtigen Fähigkeiten und Fachkenntnissen muss zusammengesellt werden.  

Der Blick über den Tellerrand hinaus ist gefragt, denn gegebenenfalls darf externe Hilfe in Anspruch genommen oder nach weiteren passenden Teammitglieder gesucht werden.  Grundsätzlich muss auch ein Migrationsleiter zur Verfügung stehen. Er hat die Verantwortung für das Projekt und ist für die endgültigen Entscheidungen verantwortlich, um einen deutlich schnelleren und effektiveren Prozess zu ermöglichen.    

Was viele Unternehmen bei der Migration vergessen: Sie sind nicht die Ersten, die in die Cloud migrieren. Das eigene Netzwerk ist meist voll mit interessanten Kontakten, die bereits erfolgreich ihren Weg in die Cloud gefunden und auch viel dabei gelernt haben. Zögern Sie also nicht das eigene Netzwerk um Rat und Hilfe zu bitten. Die Leute sind meist sehr offen dafür, ihr Wissen weiterzugeben und helfen gerne.   

3. Anforderungen der Anwendungen verstehen   

Moderne IT-Landschaften sind komplex und vielfältig. In diesen Umgebungen existiert eine Mischung aus SaaS-, Cloud-, Standard- und selbst entwickelten Anwendungen. Jede von ihnen hat ihre eigenen Bedürfnisse und Anforderungen.  

Empfehlenswert ist also, sich vor der Migration ausreichend Zeit nehmen, um die Funktionsweise ihres Anwendungsstapel zu verstehen und potenzielle Herausforderungen schon im Vorfeld zu erkennen. Außerdem entsteht ein realistisches Bild von Zeit- und Arbeitsaufwand, der für den App-Bestand erforderlich sein wird. Laut Mathias Meyenburg lassen sich einige leichter migrieren, wie SaaS oder andere moderne Anwendungen. Traditionelle oder Standardanwendungen erfordern mehr Aufwand, gerade wenn sie anspruchsvollere Anforderungen haben.   

Abschließend lässt sich folgendes festhalten: Je besser man seine Anwendungen kennt, desto einfacher wird Ihre Migration verlaufen – und desto weniger Herausforderungen treten auf, sobald die Anwendungen in der Cloud ausgeführt werden.    

4. Lernen Sie die VMware Cloud on AWS-Infrastruktur kennen  

Planen Sie ausreichend Zeit ein, um das Design von VMware Cloud auf AWS zu studieren, denn genauso wie Sie Ihre jetzige Infrastruktur kennen, sollten Sie Ihre Zielinfrastruktur im Vorfeld verstehen.   

Eine Migration in die Cloud ist im Wesentlichen ein Wechsel zu Infrastructure-as-a-Service und im Rahmen dieser Erkundung entdeckt man wahrscheinlich einige Dinge, die den Plan beeinflussen. Identifizieren Sie Fehlerquellen, die das Hinzufügen von Redundanz oder andere Anpassungen erforderlich machen und gewährleisten Sie seine hohe Verfügbarkeit. Bedeutend ist eben welche Ressourcen Sie benötigen und der Zugriff darauf. Und am Ende zählt vor allem wie vertraut Sie mit der neuen Infrastruktur sind!  

5. Fehler als wesentliches Lernmittel   

Mathias Meyenburg weiß aus seiner beruflichen Praxis: Während der Planungs- und Proof-of-Concept-Phase wird das Migrationsteam unterschiedliche Herausforderungen haben und Fehler machen. Und das ist vollkommen in Ordnung! Denn alle machen Fehler, alle sind nur Menschen und man lerne nur mehr über das Produkt, wenn die Kollegen auch mal Fehler machen dürfen.   

Die einfachste Gelegenheit zu lernen ist, wenn man etwas falsch gemacht hat, denn dann weiß man ganz genau wie es später funktioniert.   

Die Förderung einer Kultur mit offener Kommunikation, mit der Neugier und der Bereitschaft, Fehler zu machen, wird nicht nur vor oder während der Migration helfen, sondern noch lange danach. Denn eines ist sicher: Der Umstieg in die Cloud ist nur der Anfang der Modernisierung. Geschäftsfaktoren, Marktdynamik und Anwendungen entwickeln sich stetig weiter und die Cloud bietet eine Plattform, schneller zu reagieren und die Flexibilität für eine widerstandsfähigere Zukunft zu erhalten.    


Das Fazit

Die Reise in die Cloud lohnt sich, denn der Wechsel zu VMware Cloud on AWS bringt erhebliche Vorteile mit sich:   

  • schnelle und einfache Desaster Recovery   
  • Förderung der Beziehungen zwischen Infrastruktur- und Entwicklungsteams   
  • Verbesserungen bei der Agilität und Servicebereitstellung 
  • One-Click-Bereitstellung und Reduzierung des Wartungsaufwands   
  • Senkung der Investitionskosten und Optimierung der Ressourcenzuweisung   

Wie sieht Ihr Weg in die Cloud aus? Wie profitieren Sie von den Vorteilen? Buchen Sie jetzt Ihr kostenfreies Strategiegespräch bei uns! 

Sie erhalten:  

Einen genauen Einblick Ihrer aktuellen Situation und bekommen Feedback aus eigenen Erfahrungen wie Sie am besten in die Cloud starten.   

Categories:

Noch keine Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    vleet GmbH